Sportjugend Dresden

Immer für euch in Bewegung...

Gut zu wissen

 

 
Aktuell noch Fördermittel für Ausbildungen verfügbar!
» Alle Infos & Richtlinien hier.
 
 
Newsletter 11/2018 erschienen
» Reinlesen & Abonnieren!

 

 
wichtige Datenschutz-
Dokumente für Vereine
» Vorlagen hier
 

Termine

 

 

14. Dezember 2018
NachtSport
Badminton | Basketball
Volleyball | Streetdance & Hip Hop

  

 






 

 

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 facebook   Werde Fan!

 

Sponsoren | Partner

 

Logo der Landeshauptstadt Dresden

 

Gefördert durch die Landeshauptstadt Dresden

 

 

 

 

Logo der Ostsächsischen Sparkasse

 

Die Preisträger der Sportjugendehrung 2018



Bei der Festveranstaltung der Sportjugendehrung am 10. Juni 2018 wurden die erfolgreichsten jungen Sportlerinnen und Sportler der Dresdner Sportvereine für ihre herausragenden Leistungen bei nationalen und internationalen Wettkämpfen ausgezeichnet. Sie bekamen im Rahmen einer Preisverleihung im DEUTSCHEN HYGIENE-MUSEUM Dresden, Urkunden und Sachpreise überreicht.

 

Im Vorfeld der Verleihung hatten die Vereine selbst die Möglichkeit, ihre besten Sportlerinnen und Sportler (bis 18 Jahre) für die Sportjugendehrung zu nominieren. Grundlage hierfür waren die sportlichen Erfolge des Jahres 2017 und der Wintersaison 2017/2018.

 

„Besonders erfreulich ist in diesem Jahr die hohe Anzahl an Nominierten: insgesamt 175 Personen wurden von ihren Sportvereinen zur Auszeichnung vorgeschlagen: 16 Jugendsportler, 14 Jugendsportlerinnen, 15 Jugendmannschaften, elf junge Leute für „Die Besondere Leistung“ und 12 Ehrenamtliche, die sich im Kinder- und Jugendsport engagieren,“ so der 1. Vorsitzende der Sportjugend Dresden, Daniel Hiltmann. Eine Fachjury aus Vertretern der Sportjugend Dresden, dem Jugendamt Dresden und Dresdner Sportvereinen wählte aus der Liste der Nominierten in den verschiedenen Kategorien die Preisträgerinnen und Preisträger aus. Zusätzlich zum Juryentscheid gab es in diesem Jahr Publikumspreise per Online-Voting zu gewinnen. Hier wurden in den drei vorgenannten Kategorien über 7.000 Stimmen abgegeben

 

Die Landeshauptstadt Dresden ehrte außerdem zwölf Ehrenamtliche mit der „Urkunde des Sportbürgermeisters der Landeshauptstadt Dresden für besonderes Engagement in der Jugendarbeit“. Die Auszeichnung nahm Sportbürgermeister Dr. Peter Lames persönlich vor

 

 

Hier findet ihr eine Übersicht über die Preisträger und ihre Leistungen:

 

» Jugendsportler 2018
1. Platz: David Luft - Double Touch Gym Dresden e.V. | Muay Thai
» Mit seinen zwölf Jahren wurde David Luft nicht nur Deutscher Meister im Muay Thai, sondern schließlich auf Vize-Weltmeister. Im Whai Khru erkämpfte er sich zudem den zweiten Vize-Weltmeister-Titel.

2. Platz: Louis Dramm - Dresdner Delphine e.V. | Schwimmen
» Er wurde im Jahr 2017 Schüler-Weltmeister, erschwomm sich vier Finalteilnahmen beim European Youth Olympic Festival und errang zudem 8 Medaillen bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften - und das bei 8 Starts.

3. Platz: Alexander Eich - Dresdner Sportclub 1898 e.V. | Schwimmen
» Alexander erschwomm sich fünf Goldmedaillen bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften und das quer Beet durch alle Disziplinen.

Publikumspreis: Lion Waurich - WSV "Am Blauen Wunder" e.V. | Kanurennsport

» Mit 320 gesammelten Stimmen gewann Lion Waurich den Publikumspreis der Jugendsportler 2018 vor Sebastian Rösler und Franz Münzner.

» Jugendsportlerin 2018
1. Platz: Michèle Rütze - Tauchsportklub Dresden-Nord e.V., Finswimming & Apnoe
Michèle gelang es im Jahr 2017 sich durch hervorragende Leistungen erneute für die deutsche Nationalmannschaft als auch für die Jugendnationalmannschaft zu empfehlen. So wurde sie Jugendweltmeisterin mit neuer deutscher Rekordzeit.

 

2. Platz: Antonia Oestreich - Eislauf-Verein Dresden e.V. | Eisschnelllauf

» Die zweifache Deutsche Meisterin konnte sich für das Viking Race, was einer inoffiziellen Jugendeuropameisterschaft gleich kommt qualifizieren und dort den dritten Platz erreichen.

 

3. Platz: Lisa Marie Kieschnick - Kanuverein Lauebgast e.V. | Kanurennsport

» Trotz einer langanhaltenden Trainingspause, welche dem Pfeiffrischen Drüsenfieber geschuldet war, kämpfte Lisa Marie sich in die Spitze zurück. Sie konnte drei Ostdeutsche Meistertitel erringen und sich dazu für die Olympic Hope Games qualifizieren. Dort errang sie den zweiten Platz.

Publikumspreis: Lilly Tanea Dorenburg - Postsportverein Dresden e.V. | Rollkunstlauf
» Lilly erhielt 192 Stimmen und gewann damit den Publikumspreis vor Amelie Lehmann und Antonia Oestreich.

» Jugendmannschaft 2018
1. Platz: Damentrio Jugend - Dresdner Sportclub 1898 e.V. | Sportakrobatik
- mit Hanna Prell, Johanna Schmalfuß und Paulina Krauße
Das Trio konnte sich 2017 den fünffachen Deutschen Meistertitel erkämpfen und sich so für die EM und WM qualifizieren.

2. Platz: Shiny Pearls - Dresden Monarchs e.V. | Cheerleading
» Die Shiny Pearls haben als Nachwuchsteam den dritten Platz bei der Europameisterschaft belegt. Ebenfalls Bronze sicherten sie sich bei den Deutschen Meisterschaften.

3. Platz: Jugendmannschaft Jagdbogen - Dresdner Bogenschützenverein e.V. | Bogenschießen
- mit Franz Münzner, Laura Valentina Wittkopf und Sophia Lutze
» Das Trio wurde bei den Deutschen Hallenmeisterschaften souverän Deutscher Meister in der Klasse Jagdbogen.

Publikumspreis: Shiny Pearls - Dresden Monarchs e.V. | Cheeleading
» Mit ganzen 707 Stimmen gewinnen die Shiny Pearls den Publikumspreis der Jugendmannschaften vor dem Damentrio Jugend und der Jugendmannschaft Jagdbogen.

» Die besondere Leistung 2018
Lilly Lützner - Dresdner Sportclub 1898 e.V. | Leichathletik
» Nach dem lange unentdeckten Pfeiffrischen Drüsenfieber kämpfte sich Lilly in ihre Topform zurück und gewann mit ihrer persönlichen Bestleistung die U20-Winterwurfmeisterschaften.

Estella Damm - WSV "Am Blauen Wunder" e.V. | Kanurennsport

» In der Saison 2017 musste sich Estella einer ganz besonderen Herausforderung stellen. Darf man seine beste Freundin im Einer überholen? Trotz tränenreicher Gewissensbisse zeigte sie Selbstbewusstsein und forderte ihre Mannschaftskameradin heraus. Sie gewann alle Einer-Entscheidungen bis zur Deutschen Meisterschaft, bei derer sie sich durch Nervenflattern im Endspurt geschlagen geben musste.


Celina Nischan & Jeremy Kionka - 1. Dresdner Rock 'n' Roll Club e.V. | Rock 'n' Roll Tanzsport
» Das Tanzpaar hat in der Saison 2017 sowohl die Landesmeisterschaften gewonnen als auch das Finale der Deutschen Meisterschaften erreicht. Für ihre Leistungen wurden sie für den Jugend-Nationalkader nominiert. Zusätzlich zu ihrem eigenen Training, trainieren beide auch eigene Nachwuchsgruppen.

Laura Valentina Wittkopf - Dresdner Bogenschützenverein e.V. | Bogenschießen
» Laura begann erst im August 2017 mit dem Bogenschießen, konnte innerhalb kürzester Zeit zu den Leistungsträgern aufschließen. Sie wurde Vize-Deutsche Meisterin nach einem halben Jahr Training in dieser Sportart, hält zudem mehrere sächsische Rekorde.

John Greif - Dresdner Sportboot Club e.V. | Sportbootslalom
» John ist bereits seit seinem zweiten Lebensjahr im Wassersport organisiert. Er ist amtierender Landesmeister und Niedersachsenmeister.

» Urkunde des Sportbürgermeisters der LH Dresden

Aufgrund des herausragenden Engagements unserer Ehrenamtlichen wurden in diesem Jahr alle nominierten Ehrenamtlichen mit der Urkunde des Sportbürgermeisters der Landeshauptstadt Dresden ausgezeichnet.

♦ EMILY-AN BCHARA (1996) | Postsportverein Dresden e.V. | Synchronschwimmen

» Aktive, Trainerin, Wertungsrichterin - sie baut Küren auf und organisiert Auftritte, nimmt die Dinge selbst in die Hand ohne große Aufforderung

 

♦ ENRICO PAULI (1993) | Dresdner Bogenschützenverein e.V. | Bogenschießen

» engagiert als ehrenamtlicher Übungsleiter im Kinder- und Jugendbereich, modernisierte dieVereinshomepage

» selbst erfolgreich aktiv: Vize-Deutscher Meister, Mitglied der Landesliga-Mannschaft, stellv. Leiter der Mannschaft
» neben Vereinsarbeit und Studium engagiert er sich für das Senegal-Projekt des Oberstufenzentrums Märkisch-Oderland

 

♦ FALK RÖBER (1974) | Dresdner Sportclub 1898 e.V. | Leichtathletik

» seit vielen Jahren als ehrenamtlicher Übungsleiter aktiv, er opfert dabei viel Freizeit und zahlreiche Wochenenden

» betreut erfolgreich Breitensportgruppen, die leistungssportorientiert an Wettkämpfen teilnehmen

 

♦ GRIT HEMMER (1970) | Volleyball Club Dresden e.V. | Volleyball

» begleitet die U14 ehrenamtlich bei ihren Turnieren, organisiert Heimturniere und stellt sich nun als Vorstandsmitglied zur Wahl

 

♦ GRIT KARCHOW (1981) | Dresdner Sportclub 1898 e.V. | Turnen & Sportakrobatik

» stellv. Abteilungsleiterin, führt die Sparte Allgemeines Turnen als Trainerin, im ganzen Bezirk Dresden tätig

 

♦ HEIKE GAWER (1964) | Dresdner Ruderverein e.V. | Rudern

» seit Jahren eine wichtige Stütze bei der Ausbildung der Anfänger, kann mit ihrer lieben und zielstrebigen Art die jungen Sportler begeistern
» sie ist mindestens zweimal wöchentlich als Trainerin aktiv und bei den Trainingslagern dabei

 

♦ DR. HOLGER HECHT (1945) | VSV Grün-Weiß Dresden Coschütz e.V. | Volleyball

» das letzte verbleibende Gründungsmitglied des Vereins aus dem Jahr 1983

» lebt für den Verein, unterstützt sowohl die Erwachsenen als auch die Jugendabteilung

» hat immer ein offenes Ohr, trainiert aber auch noch selbst Mannschaften, "Herz und Seele" des Vereins

 

♦ IGOR SKALAZKI (1967) | Double Touch Gym Dresden e.V. | Muay Thai

» hat Vereinsnachwuchs in kurzer Zeit zu mehreren Titeln geführt: 4x Deutsche Meister, 5x Sachsenmeister, 2x Vizeweltmeister

 

♦ KLAUS RAUER (1962) | Eislauf-Verein Dresden e.V. | Eisschnelllauf
» leistet seit Beginn seiner Mitgliedschaft einen großen Beitrag als Kampf- und Schiedsrichter

» stellv. Abteilungsleiter: organisiert die Verwaltung der Mitglieder, verantwortlich für die Erhebung der Mitgliedsbeiträge,
erstellt die Bestandserhebung und wirkt an der Abteilungsseite der Vereinshomepage mit

 

♦ LENNART FIEDLER (1995) | Sächsischer Bergsteigerbund e.V. | Klettern/Bergsteigen

» seit Jahren Jugendleiter, gibt mit Freude sine Klettererfahrungen weiter, schafft die organisatorischen Rahmenbedingungen

» bekannt für seine Zuverlässigkeit und seine Einsatzbereitschaft

 

♦ REINER DIETZE (1956) | Tauchclub Dresden-Mitte e.V. | Tauchsport/Flossenschwimmen

» betreut seit über 20 Jahren die Flossenschwimmer insbesondere im Kinder- und Jugendbereich

» seine Erfolge als Trainer: Landesleistungsstützpunkt Sachsen, Junioren-Weltmeistertitel von Michèle Rütze

 

♦ ULRICH STRENG (1956) | SG Dresden Striesen e.V. | Fußball

» seit vielen Jahren verantwortlich für die Meldung der Trainingszeiten, der Punktespiele

im Männerbereich sowie für den Nachwuchsbereich

» als Torwart und Mannschaftsleiter Vorbild für die Loyalität zum Verein